Sportliches Umfeld


Joggen ist eine der am häufigsten betriebenen Sportarten in Deutschland; es ist für fast Jeden geeignet.

Trotz guten Trainingszustandes und bester Ausrüstung knickt selbst der beste Läufer immer wieder einmal um.

Häufig ein sogenanntes Supinationstrauma, mit oder ohne Verletzung der Bandstrukturen.

 

Nach einem solchen Unfall kann es zu Schwellungen und Problemen mit der Stabilität des Gelenkes kommen. Aber es kann auch Schwierigkeiten mit dem richtigen Bewegungsablauf geben.

 

In solchen Fällen hat die Physiotherapie die Möglichkeit mittels eines detaillierten Befundes die genaue Ursache der Probleme zu erkennen und dann zielgerichtet zu beseitigen. Im Falle einer Schwellung wären manuelle Lymphdrainage und den Lymphabfluss unterstützende Kinesio-Tapes das Mittel der Wahl.

 

Bei Fehlstellungen/ -belastungen hat man die Möglichkeit mit Techniken aus dem Bereich der Manuellen Therapie direkt Einfluss auf die Stellung der Gelenkpartner und umgebenden Strukturen zu nehmen.

Der Therapeut benutzt dabei seine Hände, um Zug oder Druck auf den Körper auszuüben.

 

Nach einer erfolgreichen Wiederherstellung der optimalen Position der Gelenkpartner zu einander ist es des weiteren sehr wichtig mit Hilfe eines eigens auf den Patienten abgestimmten Übungsprogramms die Leistungsfähigkeit auch im Hinblick auf seinen Sport wieder bestmöglich herzustellen.

 

Diese Übungen müssen sowohl die nötige Balance zwischen Stabilität und Mobilität verleihen, sowie die Koordination des Patienten wiederherstellen beziehungsweise verbessern.

Dieses kann durch einfache Übungen in verschiedenen Ausgangsstellungen ebenso erreicht werden wie durch unterschiedliche Trainingsgeräte.

 

Ein individuell abgestimmtes Hausübungsprogramm ist dabei ebenfalls sehr sinnvoll und wird von uns für jeden Patienten angefertigt.

Wie im Falle einer Schwellung kann auch hier unterstützend mit einem Kinesio-Tape gearbeitet werden.

 

Nur durch diese gesunde Mischung ist es möglich, dass der Verletzte wieder vollständig genesen kann.